Home  Impressum  Sitemap 

Aktuelles

Liebesgottesdienst zum Valentinstag 2020

Kleine Erinnerung auf den Liebesgottesdienst am Valentinstag am 14.02. in der Hofkirche Lövenich mit der Pfarrerin Friederike Lambrich und Petra Laakmann als Küsterin. Wir haben drei weltliche Liebeslieder gesungen: "Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen", "Dream a little Dream of me" und "Das Beste".

Eine warmherzige, liebevolle Atmosphäre mit individuellem Segen. Sehr anrührend und emotional bewegend, so dass wir uns noch lange daran erinnern werden.

Liebesgottedienst_2020.jpg


Chorwochenende Januar 2020

Wir blicken zurück auf ein wundervolles, harmonisches und lustiges Chorwochenende, auf dem wir hochmotiviert an neuen Stücken gearbeitet haben. Hierbei wurden wir wieder mal von Julia Hagemann gecoacht. Mit viel Enthusiasmus und Dank ihrer Überzeugungskraft haben wir unser schönstes „Sängerkostüm“ angezogen. 

Wir erinnern uns gerne an unser letztes gemeinsames Konzert und freuen uns auf weitere Zusammenarbeit.

Probenwochenende2019.jpg


05.10.2019: FLOTTE TÖNE, FRECHE TEXTE

Wir luden wir unser Publikum in den ausverkauften Kaisersaal nach Immerath ein. Gemeinsam mit der Musikkabarettistin Julia Hagemann, die uns seit drei Jahren auf unseren Chorwochenenden coacht, boten wir ein abwechslungsreiches Programm, musikalisch begleitet von Marina Weise am Stagepiano. Es gab vor allem neue Lieder, zum Beispiel über das Stück Hefe, das in jeder von uns schlummert, oder das Stück Kuchen in "Aber bitte mit Sahne". Die frechen Texte von Julia Hagemann über Männer wie Gunter oder Markus richteten sich gnadenlos an das männliche Publikum, das dann mit „Männer muss man loben“ hoffentlich wieder versöhnt wurde. Auch der Soloauftritt der Sängerin und Dozentin Julia Hagemann kam an, bei dem wir zusammen mit ihr bei der Zungenakrobatik von „Jochen, noch  ˋn Rochen kochen!“ ziemlich ans Limit kamen.

 

Rheinische Post 08.10.2019

Weitere Bilder

Plakat_Auftakt_2019_web.jpg


06.10.2018: Konzert zum 15. Geburtstag

Wir feierten wir mit Freunden und Familien unseren 15. Geburtstag. Natürlich haben wir nicht nur gut gegessen, sondern auch viel gesungen. Wir danken recht herzlich allen, die dabei waren und für gute Stimmung gesorgt haben. Besonderer Dank geht an unsere Helferinnen und Helfer, ohne die dieser tolle Abend nicht möglich gewesen wäre.

15Jahre_web.jpg

Weitere Bilder


29.04.2018: Sonntag Kantate

Am Sonntag „Kantate“ durften wir der evangelischen Kirchengemeinde in Baal ein kleines musikalisches Dankeschön zurückgeben - unser 2. Gesangsworkshop mit Julia Hagemann im März 2018 dort war prima! Und der Gottesdienst rund ums Singen hat uns wirklich aus der Seele gesprochen.

GottesdienstBaal.jpg


Coaching mit Julia Hagemann & Chorhund Johanna (Okt. 2017)

johanna.jpg

Chorhund "Johanna" hat aufmerksam zugehört, als wir von der wunderbaren Julia Hagemann ein ganzes Wochenende neue Klänge und Schwingungen in uns wecken ließen. Wir haben Kaninchen sanft den Honig aus dem Fell gestrichen, verschiedene Löwen in uns brüllen lassen, Töne wie Kirschblüten zu uns herangezogen und uns als außerirdische Wesen verschiedene Menschenkostüme übergestülpt und erkundet.

Was das mit uns macht, könnt Ihr im nächsten Jahr erleben - wenn wir unseren 15. Geburtstag feiern.

Hagemann.jpg


01. Juli 2017, 20 Uhr: Konzert mit dem Jülicher Chor Notsi(n)gnal

Wir waren zu Gast beim Chor Notsi(n)gnal und gestalteten die Hälfte des Programms. Die Atmosphäre in der Jülicher Schlosskapelle war toll.

Juelich_Pano.JPG


06. Mai 2017, 19 Uhr: Gemeinsames Konzert mit Jülicher Chor Notsi(n)gnal

Wir gaben endlich mal wieder ein kleines, feines Konzert in der Leonhardskapelle in Erkelenz.

Musikalisch unterstützt wurden wir durch Marina Weise am Flügel.

Mit dabei war der Chor Notsi(n)gnal aus Jülich. Vor zwei Jahren gab es schon einmal ein gemeinsames Konzert und wir freuten uns sehr auf unsere Gäste.

Friends7.jpg

Weitere Bilder


05. März 2016, 20 Uhr: All you got to do is sing

Nach drei Jahren traten wir endlich mal wieder mit einem eigenen Konzert an die Öffentlichkeit - und ins Fernsehen (1,5 Minuten, WDR Lokalzeit am 05.03.)! "Ausverkauft" hieß es schon einige Tage vorher für den Kaisersaal in Immerath (neu).

Das Publikum erfuhr, was unsere Männer nicht wissen sollen, warum sowieso alle Männer Verbrecher sind und warum wir eigentlich singen & swingen. Es durfte sogar eine Rap-Einlage erleben und viel schöne Musik unter der Leitung von Anette Latour und Susanne Schneider am Klavier.

Eingeladen war der Chor Beilage Extra, das a-cappella-Ensemble der Jugendmusikschule Heinsberg. Ihr Spaß und ihre tollen Stimmen ergänzten unser Programm und kamen beim Publikum gut an.

Herzlichen Dank an unseren unersetzbaren Tontechniker Stefan Koch und die stimmungsvolle Beleuchtung von Gerd Nitschke.

Rheinische Post vom 07.03.2016

Heinsberger Zeitung vom 13.03.2016

Auftakt-Poster_2016_web.jpg

unbenannt_(11_von_15).jpg

Weitere Bilder


An unserem Chorwochende im Januar 2016 entstanden viele neue Fotos für unser neues Banner und unser Konzertplakat.

Gut, dass wir mit Alexandra Gedak eine Fotografin im Chor haben, die durchsetzt, dass auch dafür mal Zeit sein muss.

Bearbeitet_orange.jpg


AUFTAKT ist jetzt auch bei Auftakt-Poster_2016_web1.jpg

Wir freuen uns über jedes "gefällt mir"!


Gemeinsam viel bewegen
Auftakt war dabei am 22. März in der Aula Hückelhoven

Zusammen mit dem Orchester des Gymnasiums und dem Chor WestVocals gestalteten wir ein vielseitiges Musikprogramm.

Etwas mehr als 2000 Euro konnten im Anschluss an das gut besuchte Konzert an die Hückelhovener Flüchtlingspaten übergeben werden.

Diese kümmern sich aktuell um 140 Asylbewerber aus mehr als 30 Ländern, die in Hückelhoven leben. Zu den vielfältigen Aufgaben der Flüchtlingspaten gehört die Begleitung bei Arztbesuchen, die gemeinsame Freizeitgestaltung und das Vertraut machen mit der neuen Umgebung. Die Stadt Hückelhoven hat im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit dem katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung 15 ehrenamtliche Flüchtlingspaten intensiv auf ihre Aufgaben vorzubereitet und zertifiziert. Zum deren Unterricht gehörten Themen wie Herkunft und fremde Kultur, interkulturelle Konfliktfelder, Kommunikationskompetenz, Rollenklarheit, rechtliche Grundlagen sowie Einblicke in die Arbeit der Ämtern und Behörden in und um Hückelhoven.


Mörderischer Selfkant:
Mord und Musik

Im Januar und Februar begleitete der Auftaktchor wieder die Autorenlesung "Mörderischer Selfkant". Eigens dafür ließen sich die Damen ein neues Stück (Die Männer sind alle Verbrecher) arrangieren und haben auch sonst das passende Repertoire im Gepäck.

24.01.2015: Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg
07.02.2015: Leonhardskapelle, Erkelenz

mord.jpg


Benefizkonzert am 14.11.14 mit All Ages und anderen

all_ages.JPG


Auftakt & Friends (30.11.2014)

Am 30.11.2014 genossen der Auftakt-Chor und der Chor Notsi(n)gnal aus Hückelhoven und viele geladene Gäste ein tolles, abwechlungsreiches Konzert in der Leonhardskapelle - und anschließend viele leckere Snacks, gute Stimmung und nette Gespräche.

Friends5.jpg

Weitere Bilder


Seminar Anti-Aging für die Stimme (24. - 27.01.2014)

Die Auftaktfrauen hatte sich eine Weiterbildung verordnet und Prof. Elisabeth Bengtson-Opitz (Hamburg) nach Erkelenz eingeladen. Dass das Alter den Damen nicht anzusehen ist, ist bekannt – aber wie sieht es mit den stimmlichen Alterungsprozessen aus?

Ziel des gesangspädagogischen Konzepts Anti-Aging für die Stimme ist es, Sängerinnen (und Sänger) in die Lage zu versetzen, ihre Stimme lebenslang leistungsfähig zu erhalten. Und so atmeten wir (Aah, es atmet!), arbeiteten mit Terrabändern, mit Korken, mit Röhrchen und vor allem mit unserem Bauch...

Anti Aging für die Stimme Singen ist auch Gymnastik
Arbeit mit Buch Prof. Elisabeth Bengtson-Opitz

Die Begeisterungsfähigkeit und das Engagement der großartigen Dozentin müssen wir nun zu dem guten Vorsatz umsetzten, jeden Tag zehn Minuten dem Training unserer Stimme zu widmen (Stichwort "Stimmhygiene" - am besten schon morgens im Bad), damit wir auch weiterhin so jung klingen, wie wir aussehen!


Auftakt "ersingt" für den Hospizdienst REGENBOGEN e. V. fast 2000 Euro

Am 12. Oktober 2013 gaben wir ein Benefizkonzert in der evangelicschen Kirche Wassenberg für den ambulanten ökumenischen Hospizdienst REGENBOGEN e.V. Das lag nahe, denn zwei unserer engagierten Sängerinnen, Barbara Nießen und Susanne Liedtke-Joeris, sind Mitglieder von REGENBOGEN e. V. in Wassenberg.

logo_hospitz.JPGWährend die erste Hälfte aus modernen christlichen Liedern bestand, folgten im zweiten Teil Stücke von den 30er Jahren über die 50ger bis heute, bunt gemischt von Jazz bis Pop. Begleitet wurden wir von Marina Weise am Klavier und Isa Latour (Geige). Und natürlich gab es auch wieder kleine szenische Ausgestaltungen, Requisiten und Choreografien.

Vier Stücke gestalten sehr stimmungsvoll Auftakt-Mitglied Michelle Schläger (Gesang), Marcel Köllermann (Klavier) und Isa Latour (Geige).

Wir freuen uns sehr, dass der Hospizdienst an diesem Abend fast 2.000 Euro an Spenden sammeln konnte!


10 Jahre ... und kein bisschen leise

Konzert-flyer.jpg

Am 2. März gab es zum 10-jährigen Jubiläum von AUFTAKT endlich wieder ein abendfüllendes Programm mit unseren Lieblingsstücken.

Mehr dazu hier.

Presse Heinsberger Zeitung, 6.3.2013

 

 

CMS Installation und
Anpassung: [karwik.de]

CMS von artmedic webdesign